Frankreich

Käse und Wein, Sonne und Meer, Kathedralen und Schlösser, Louvre und Eiffelturm, das sind Begriffe, die man gemeinhin mit Frankreich verbindet. Und doch bietet das Land noch viel mehr für Besucher aus Nah und Fern.

Auch wenn Frankreich zentralistisch aus Paris regiert wird, in dessen Großraum immerhin jeder fünfte Franzose lebt, bietet es auch ausserhalb der Hauptstadt jede Menge Leben und Sehenswertes. Abgesehen von der höchsten Erhebung in Europa, dem Mont Blanc mit seinen 4.810 Metern, ist das Land weitgehend flach. An der atlantischen Südküste findet man ausgedehnte Strände, direkt daneben hohe Dünen, an der nördlichen Küste befindet sich La Rochelle, jene rund 1.000 Jahre alte Hafenstadt, die in früheren Zeiten mal zu den größten Häfen des Landes gehörte.

Das Klima

Das Klima in Frankreich ist ganzjährig mild, mit unterschiedlichen Auswirkungen in Nord und Süd. Während es im Norden meist kühl und windig ist, herrscht im Süden ein trockenes Mittelmeerklima. Apropos Süden: Korsika ist eine französische Insel, die hauptsächlich aus zerklüfteten Gebirgen besteht und dennoch Jahr für Jahr ihre Besucher anlockt, hauptsächlich Franzosen. Hier gibt es noch immer keinen Massentourismus, dafür Spezialitäten wie etwa Kastanien- oder Myrthenbier und Lonzu, herrlich mundig geräuchertes Schweinefilet von halbwilden Hausschweinen.

Sehenswertes

Neun Nationalparks, 45 regionale Naturparks und eine Vielzahl weiterer Schutzzonen laden zum Besuch ein, ebenso wie weit über 1.000 Schlösser, und all die interessanten Weinanbaugebiete angefangen von Beaujolais über Champagne und Loire bis nach Savoyen. Es muss ja nicht immer die Côte d’Azur mit ihren bekannten Orten Antibes, Cannes, Nizza, Menton oder Saint-Tropez sein.

Koloniales

Nicht zu vergessen sind die französischen Überseegebiete, Relikte aus längst vergessenen Kolonialzeiten, die bis heute erhalten geblieben sind. Dazu zählen neben Französisch-Polynesien und Neukaledonien unter anderem La Réunion, Martinique und das südamerikanische Französisch-Guayana, dem Land, in dessen Stadt Kourou der europäische Weltraumbahnhof steht.