Schweiz

Ein Land mitten in Europa, kein Mitglied der Vereinten Nationen und doch beherbergt es die europäische UN-Zentrale. Das ist die Schweiz. Hier wurde schon 1863 das Internationale Rote Kreuz gegründet. Hier findet man neben 74 schneebedeckten Viertausendern, die rund die Hälfte das Landes einnehmen idyllische Seen und saftige Wiesen. Im Land von Heidi und dem Geißenpeter scheint die Welt noch in Ordnung. Es existieren drei offizielle Landessprachen: im Süden spricht italienisch, im Westen französisch und in der Mitte deutsch, besser schwyzerdeutsch.

Bergfreunde, Wanderer und Mountainbiker lieben das Land, allein knapp 40 Prozent der Logiergäste kommen aus Deutschland. Die Tourismusregion Zürich zählt dabei zu den führenden Regionen, gefolgt von Graubünden, dem Wallis und Genf.

Rheinfall

Vier Kilometer westlich von Schaffhausen, der größten Gemeinde des gleichnamigen Kantons, liegt der Rheinfall. Auf einer Breite von 150 Metern stürzt das Wasser mit einer Geschwindigkeit von maximal 1. 000 m³/sek. rund 23 Meter tief. Hier gibt es auch die Möglichkeit, mit Booten ganz dicht an den Rheinfall heranzufahren.

Langsamverkehr

Alle Welt will immer schneller und schneller werden, in der Schweiz wurde 1998 der Langsamverkehr eingeführt. Darunter versteht man Kanufahren, Skaten, Mountainbiken, Fahrradfahren und Wandern. Für alle Bereiche wurden entsprechende Routen geschaffen und ausgewiesen. So haben allein die Wanderer die Qual der Wahl zwischen insgesamt rund 62.000 Kilometern., die in drei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingeteilt sind: Wanderwege, Bergwege und alpine Routen.

Berner Altstadt

Auch wenn viele meinen, dass Zürich die Hauptstadt sei, ist dem nicht so. die Schweizer Verfassung sieht gar keine Stadt als Hauptstadt vor. Bern hingegen ist der Sitz der Regierung. Und die Berner Altstadt wurde von der UNESCO in ihr Weltkulturerbe aufgenommen. Hier findet man mit sechs Kilometern Länge Europas längste Einkaufspromenade und dies in einer Struktur, die noch immer aus dem Mittelalter stammt.

Einsiedeln

Wer auf sakrale Bauten steht, kommt an einem Besuch von Einsiedeln nicht vorbei. Hier, im Kanton Schwyz steht die barocke Klosterkirche, welche zu den berühmtesten Barockbauten der Schweiz zählt.